B�hlerzeller Kinderhaus

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Gruppenbeschreibung  Spatzennest

Das Spatzennest kann bis zu 10 Kinder im Alter von 1-3 Jahren aufnehmen.

Wählbar sind hier das Ganztagesmodell von 7:00 Uhr bis 15:30 Uhr, sowie die verlängerten Öffnungszeiten von 7:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Zu den verlängerten Öffnungszeiten besteht die Möglichkeit ein warmes Mittagessen zuzubuchen, dieses für ½ Jahr verpflichtend ist.

An erster Stelle stehen bei uns im Spatzennest die Kinder.

Schon bei der Eingewöhnung läuft alles bedürfnisorientiert und spielerisch ab.

Die Kinder haben die Möglichkeit zu anderen Kleinkindern Kontakt aufzunehmen und erste soziale Kontakte/ Freundschaften zu knüpfen.

Ihr Wohlbefinden sowie ihre Zufriedenheit haben für uns oberste Priorität.

Durch einen geregelten Tagesablauf mit festen Ritualen finden sich die Kinder sehr schnell zurecht. Dies gibt ihnen Sicherheit, diese sie brauchen um sich rundum Wohl und geborgen zu fühlen und sich so mit gutem Gewissen von ihren Bezugspersonen lösen zu können.

Der Gruppenraum bietet für alle Kinder die Möglichkeit, den Krippenalltag in verschiedenen Bereichen zu erfahren, auszuleben und stets weiter an sich zu wachsen. Auch erlernen die Kinder schon Regeln, an die sie immer wieder herangeführt werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten an denen sich die Kinder ausprobieren, ihre Ideen umsetzen und ihre Fähigkeiten erweitern können.

Unser Kuschelzelt im Gruppenraum bietet den Kindern eine Rückzugsmöglichkeit.

Kurze Ruhe – und Entspannungsphasen können hier vom Kind ausgehend jederzeit in den Alltag integriert werden.

Spielmaterialien am Tisch wie z.B. Puzzle, selbst hergestellte Knetmasse, sowie Steck und Konstruktionsspielzeug kommen schon bei den kleinsten gut an. Auch erste Regelspiele nehmen die Kinder gerne in Anspruch und erlernen somit spielerisch Regeln. Erste kreative Erfahrungen mit Papier, Stiften, Schere und Kleber sind jederzeit möglich.

Auf dem Bauteppich können die Spatzenkinder mit verschiedenen Fahrzeugen umherfahren, diese Parken und somit den Straßenverkehr spielerisch erleben.

Auch können größere Fahrzeuge mit verschiedenen Materialien be- und entladen werden.

An der Kinderwerkbank haben die Kinder schon von klein auf die Möglichkeit mit verschiedenen Spiel Werkzeugen erlebtes nachzuahmen und selbst Erfahrungen im Bereich Handwerk zu sammeln.

Im Rollenspielbereich können die Kinder erlebte Alltagssituationen nachspielen und somit spielerisch verarbeiten. Dazu stehen ihnen ein Arztkoffer, verschiedenen Spiel Nahrungsmittel, Töpfe und Teller zur Verfügung. Zahlreiche Verkleidungsutensilien wie z.B. ein Arztkittel, ein Prinzessinnen Kleid sowie ein Feuerwehr Helm wecken stets das Interesse der Kinder. Auch das Telefon und die Büro Tastatur sind täglich im Einsatz.

Unser Bücherregal stellt den Kindern zahlreiche Bücher über verschiedene Themen zur freien Verfügung. Gerne schauen sie sich selbstständig ein Buch an, oder lassen sich vorlesen. Dies regt zur Kommunikation an und erweitert den Wortschatz.

Im Spieleregal finden die Kinder verschiedene Bau – und Magnetsteine, Stapelbecher und Steckspielzeug.

Der große Spiegel im Gruppenraum dient dazu, dass sich die Kinder selbst wahrnehmen und bei ihrem Tun beobachten können. Gerede im Kleinkindbereich ist dies sehr wichtig und trägt zu Entwicklung bei.

Der Vorraum dient den Krippen Kindern als Möglichkeit zum Bewegungsausgleich außerhalb unseres Gruppenraumes oder dem Garten. Beim Bobbycar und Pucky fahren haben die Kinder immer sehr viel Spaß. Auch bietet die an der Wand angebrachten Motorik Schleife schon Spielspaß für die Allerkleinsten.

Die verschiedenen Motorik Würfel regen zum Spielen, Klettern und entdecken an.

Garten: auch versuchen wir täglich und bei fast jedem Wetter an die frische Luft zu gehen. Dort gibt es verschiedene Spielangebote, z.B. einen großen Sandkasten, verschiedene Sandspielsachen, zahlreiche Fahrzeuge, eine Nestschaukel, eine Kleinkind Rutsche sowie einen Barfuß Pfad.

Spaziergänge: regelmäßig nutzen wir im Spatzennest auch die Zeit für Spaziergänge. Beliebte Ziele bei den Kindern ist die Feuerwehr, der Bauhof oder der Rundgang durchs Dorf. Dort besuchen wir regelmäßig die Kühe, Ziegen, Hühner und gelegentlich die Alpakas. Denn Bewegung an der frischen Luft liegt uns sehr am Herzen und stärkt das Immunsystem jedes einzelnen Kindes. Die Kinder lernen die Natur kennen und machen Entdeckungen, die ihren Alltag bereichern.

Musiktag: unser wöchentlicher Musiktag behalten wir weiterhin als Highlight im Spatzennest bei, da er bei den Kindern großen Anklang findet. Die Kinder sammeln erste Erfahrungen mit verschiedenen Musikinstrumenten, lernen spielerisch die Fachbegriffe kennen und erfahren die unterschiedlichen Klänge, die mit den Musikinstrumenten erzeugt werden können.

Morgenkreis: Unser täglicher Morgenkreis ist ein Highlight bei den Kindern. Jedes Kind darf sich eine Teppichfliese aus dem Regal holen, auf diese sie während dem Morgenkreis sitzen dürfen. Das Thema wechselt in regelmäßigen Abständen und ergibt sich aus gegebenen Anlässen, Jahreszeit und Interessen. Es werden passende Lieder, Fingerspiele, Spiele gespielt und Geschichten gelesen/betrachtet. Zudem erleben die Kinder ,,Gemeinschaft“ und das sie ein Teil dazu beitragen.

Turnen: einmal wöchentlich gehen die Spatzenkinder zum Turnen in den Bewegungsraum/ in die angrenzende Turnhalle der Schule. Dort können sie sich austoben, ihrem Bewegungsdrang nachgehen und Erfahrungen mit unterschiedlichem Material sammeln.

Natur-Tag: Einmal im Monat findet unser Natur Tag statt. Diesen gestalten wir Kind und Themenorientiert mit viel Spaß und kindgerechten Informationen.